Geschichte der Ökofonds und Ethikfonds

Ökofonds und Ethikfonds fristen noch immer ein Schattendasein in der Welt der Kapitalanlage. Dabei ist die Geschichte dieser Form der Kapitalanlage nicht so jung, wie man vielleicht denken könnte. Die Vorläufer der Ökofonds reichen zurück bis ins 19. Jahrhundert. Begonnen hat alles mit religiös motivierten Kapitalanlagen, die auf Investitionen in Glücksspiel, Alkohol- und Tabakindustrie verzichten wollten.

Der erste offene ethische Fonds der Welt war der „Pax-World-Fund“, dessen Gründung mit auch Ergebnis der Antiapardheitsbewegung und dem Protest gegen den Vietnamkrieg war. Seitdem existiert die Idee, Anlegern die Möglichkeit zu bieten, auf ethischen Grundsätzen ihre Kapitalanlage zu tätigen. Noch fsat 20 Jahre vergingen, bis der erste deutsche Ökofonds das Licht der Welt erblickte. Die damalige BfG Bank legte den Luxinvest Securarent als ersten deutschen Ökofonds 1989 auf. Dieser existiert noch heute unter dem Namen Luxinvest ÖkoRent, der heute durch die SEB Bank verwaltet wird.


- - - - -
Verwandte Themen: