Mit Ökofonds und Ethikfonds die Zukunft sichern

Posted by Der Redakteur | | Sonntag 1 Juni 2008 17:08

Öko Fonds sind nicht mehr ganz jung und dennoch relativ unbekannt. Prognosen zufolge werden die jedoch im Bereich der Kapitalanlagen Öko Fonds einer der größten Wachstumsträger. Einige Analysten gehen sogar davon aus, daß Öko Fonds die bedeutendste Kapitalanlage der Zukunft werden könnten.

Dabei gibt es momentan noch keine einheitlichen Kriterien, nach denen ein Öko Fonds aufgebaut sein muß. Momentan obliegt es noch der Fondsverwaltung, nach welchen Anforderungen die Betriebe ausgesucht werden.

Für einige Fonds reicht es aus, das Portfolio nicht mit Firmen zu bestücken, bei denen Kinderarbeit vermutet wird oder die ihre Umsätze mit Rüstungsgütern oder Atomkraft erzielen. Diese Fonds mit ethischen Ansätzen werden auch Ethikfonds oder ethisch-ökologische Fonds genannt.
Andere Fonds prüfen zudem aber noch die jeweilige Umweltverträglichkeit des Unternehmens. Z.B. wird dabei überprüft, ob das Unternehmen ökologisch produziert, ob und wie es recycelt aber auch der Bezug von Öko Strom (Wind- oder Solarenergie) kann ein Kriterium sein.
Bei Abschluß empfiehlt sich also eine genaue Überprüfung des Angebots, denn bei manchen Fonds läßt sich außer dem Namen nicht viel ökologisches finden.

Dennoch sind Öko Fonds ein Schritt in die richtige Richtung und zudem inzwischen auch durchaus lukrativ. Das bedeutet, man kann heute schon Geld bei guter Rendite anlegen und dabei auch noch etwas für die Umwelt und die Zukunft unseres Planeten zu tun.

Gerade in Zeiten, in denen davon gesprochen wird, Wasser einen Börsenwert zuzuweisen, und damit der kompletten Vermarktung Preis zu geben, scheint es wichtig die Ressourcen der Erde zu bewahren. Mit nachhaltiger Kapitalanlage, mit ökologischen Produktionsprozessen und Verzicht auf Gifte und Pestizide, mit grünem Strom und Recycling kann ein wichtiger Schritt unternommen werden, diesen Planeten unseren Nachkommen zu erhalten.
Indien und China gehen große Schritte, um zu den Industrienationen aufzuschließen. Diese Entwicklung verkraftet das Ökosystem nur, wenn wir künftig mehr Augenmerk auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit legen.

Angebot und Nachfrage regeln den Markt. Je mehr Nachfrage nach Öko Fonds entsteht, desto mehr Firmen und Anbieter werden sich dem beugen und ihre Betriebe in Prozessen und Produktion der Umweltverträglichkeit unterordnen.

Sie achten darauf, keine Eier aus Legebatterien zu kaufen? Sie trennen Ihren Müll? Sie sind für Umweltschutz? Sie sind dafür die Welt unseren und deren Kinder zu erhalten und verhalten sich im Leben entsprechend?

…macht Ihre Geldanlage das auch?

Mehr zu Kapitalanlagen mit gutem Gewissen finden Sie auf www.greenfonds.de

Kompetente Ansprechpartner zum Bereich Öko Fonds und allen anderen Bereichen der Kapitalanlage erreichen Sie unter www.allgaeufinanz.de